Glasschneider kaufen

die Vergleichsseite für Glasschneider

Was Du vor der Beschaffung Deines Glasschneiders wissen solltest:

Glasschneider kaufen: Woher bekomme ich einen guten Glasschneider, zu einem fairen Preis?

Es gibt mehrere Bezugsquellen beim Glasschneider kaufen. Mit etwas Glück verkauft ein örtlicher Glaser Glasschneider. Ansonsten wird man in einem sehr gut sortierten Baumarkt fündig und auf jeden Fall im Internet. Aber worauf muss man beim Kauf dann achten? Welcher Glasschneider ist der richtige für mich? Folgend stelle ich Dir eine Auswahl vor, nenne Merkmale und weiterhin kannst du erfahren wie man einen Glasschneider richtig nutzt.
Silberschnitt Glasschneider
Silberschnitt Glasschneider
  • • Glasstärke bis 6 mm
    • Hartmetall-Schneide
    • Keine Extras
    • Holzgriff
    • Schneideöl notwendig
  • auf Amazon ansehen
  • Gute Verarbeitung
  • Ab 6,36€
Mannesmann Golden Cut
Mannesmann Golden Cut
  • • Glasstärke bis 4 mm
    • Hartmetall-Schneide
    • 6 extra Stahlrädchen
    • Holzgriff
    • Schneideöl notwendig
  • auf Amazon ansehen
  • Günstigster Preis
  • Ab 3,70€
Meister Silberschnitt
Meister Glasschneider
  • • Glasstärke bis 8 mm
    • Hartmetall-Schneide
    • 6 extra Stahlrädchen
    • Plastik-Griff
    • Schneideöl notwendig
  • auf Amazon ansehen
  • Top-Bewertung
    TEST-SIEGER
  • Ab 7,29€
Wolfcraft Glasschneider
Wolfcraft Glasschneider
  • • Glasstärke bis 8 mm
    • Hartmetall-Schneide
    • 6 extra Stahlrädchen
    • Holzgriff
    • Schneideöl notwendig
  • auf Amazon ansehen
  • Schneidet auch Keramik & Fliesen
  • Ab 6,95€
Connex Glasschneider
Connex Glasschneider
  • • Glasstärke bis 10 mm
    • Hartmetall-Schneide
    • 6 extra Stahlrädchen
    • Holzgriff
    • Schneideöl notwendig
  • auf Amazon ansehen
  • Made in Germany
  • Ab 7,49€

Wie funktioniert ein Glasschneider:

Glasschneider schneiden Glas nicht. Auch wenn der Name darauf schließen lässt, dass das Glas geschnitten wird. Eigentlich ritzt man eine dünne Furche, auch Fissur genannt, in das Glas. Dadurch entstehen feine, nur unter dem Mikroskop sichtbare, Haarrisse im Glas. Durch Einwirkung auf das Glas reißt diese Fissur weiter auf und das Glas bricht in zwei Hälften.

Glasschneider richtig anwenden:

  1. Arbeitsplatz vorbereiten: Glas reinigen mit Glasreiniger, Arbeitsschutz beachten(zur Arbeitsschutz-Übersicht).
  2. Glas auf einem ebenen Untergrund platzieren. Glas muss glatt auf der Arbeitsplatz aufliegen, kein Schmutz darunter.
  3. Schnittstelle mit einem Metall-Winkel und einem wasserfesten Stift markieren.
  4. Ggf. Glasschneider in Schneide-/Bohröl tauchen –  es reicht aber auch WD40.
  5. Schnittwinkel, je nach Glasdicke, einstellen.
  6. Glasschneider nun senkrecht halten, über das Glas ziehen und dabei ordentlich Druck ausüben(ca. 3kg), sodass eine richtige Furche ensteht – auch Fissur genannt. Dabei drauf achten, dass die Schnittkante nicht “ausfranzt”(Indikator für zuviel Druck), sondern ein feiner Schnitt entsteht.
  7. Niemals nochmal nachziehen, da sonst der Druck auf der Fissur verringert wird.
  8. Ein Stück Holz oder einen anderen festen, langen Gegenstand unter das Glas an die Schnittkante legen und Druck von oben ausüben.
  9. Nachdem das Glas gebrochen ist, Schnittkante mit Schleifpapier nachbearbeiten.

Tipp für Sicherheitsglas: Durch die Folie zwischen den zwei Lagen Glas wird ein brechen verhindert. Führe die oberen Schritte aus, ggf. auch von der anderen Seite, und durchtrenne die Folie mit einem Cutter-Messer oder einem Skalpell. Nun sollte sich das Werkstück vom abzutrennenden Stück lösen lassen.

Glasschneider Beschreibung

Allgemeines zu Glasschneidern:

Wenn man einen Glasschneider kauft, sollte man wissen, dass es mehrere Ausführungen gibt. Normale Glasschneider um gerade Schnitte zu ziehen und Rundschneider(siehe Varianten). Je nach Anwendung und Glasdicke. Grundsätzlich gibt es zwei Glasschneide-Spitzen.

  • Stahlaufsatz – eine oder mehrere Schneiderädchen aus gehärtetem Stahl
  • Diamantenaufsatz – speziell geschliffene Diamanten(teuer und eher für Profi-Arbeit)

Für die normalen Hobby-Arbeiten mit Glas reichen Glasschneider mit Stahlaufsatz vollkommen aus. Hat man nun vor hunderte Scheiben zu schneiden, sollte man zu einem solideren Material wie Diamanten greifen. Es gibt außerdem viele unterschiedliche Griffarten, das so genannte Heft. Beim Heft kommt es auf das Einsatzgebiet des Glasschneiders an und auf das Gefühl für das Produkt. Auch beim Glasschneider-Heft geht es eigentlich nur um die Haltbarkeit.

Zudem gibt es noch elektrische Glas- und Fliesenschneider. Diese werde ich gesondert vorstellen.

Silberschnitt-Glasschneider:

Beim kaufen von Glasschneidern, trifft man wahrscheinlich öfter auf den Begriff Silberschnitt. Aber wofür steht dieser Begriff? Silberschnitt ist eine Marke die von Josef Bohle 1936 eingetragen wurde. Bei einem guten Glasschnitt entsteht eine silbern glänzende Furche, davon inspiriert wählte Bohle den Namen Silberschnitt. Es bezeichnet also eine bestimmte Marke, die sich heute durch hochwertige Hartmetall-Schneidräder auszeichnet. Noch heute werden Millionen von diesen Glasschneidern in alle Welt verkauft – basierend auf dem Modell, dass Josef Bohle damals erfunden hat.

Einige Anbieter versehen ihre Glasschneider mit dem Zusatz “Silberschnitt”, es kann sein, dass diese Anbieter Silberschnitt-Glasschneider vermarkten oder diesen Namen zu unrecht tragen. Daher achten Sie bitte beim Kauf auf die Merkmale und Bewertungen.

Silberschnitt Glasschneider

Der richtige Schneidewinkel:

Je dicker das zu schneidende Glas ist, desto größer muss der Schneidewinkel sein. Der Schneidewinkel ist nicht der Haltewinkel, sondern der Winkel, in dem die Flanken des Schneiderädchens zusammenlaufen. Auf der Rosette sitzen bei Stahlrädchen-Schneidern meistens bis zu 6 Rädchen. Um nun das richtige Rädchen nutzen zu können, muss man die Rosette nur auf die richtige mm-Angabe drehen. So sollte nun das richtige Stahlrädchen in Position gebracht sein. Wichtig ist, dass der Glasschneider auch für die Glasdicke ausgelegt ist. Sonst wird das Glas nicht tief genug angeschnitten und eine fehlerhafte Bruchkante ist möglich. Hier nochmal zur Information die Schneidewinkel die je nach Glasdicke eingestellt werden müssten oder eingestellt sind.

Glasdicke Schneidewinkel
2 – 3 mm 120°
2 – 4 mm 127°
2 – 6 mm 135°
4 – 8 mm 140°
6 – 10 mm 145°
Glasdicke Schneidewinkel
6 – 12 mm 150°
6 – 15 mm 155°
10 – 19 mm 158°
19 – 25 mm 160°
19 – 25 mm 165°

Quelle: wikipedia.org

Checkliste: Was muss ich vor dem Glasschneider kaufen wissen?

Wenn du einen Glasschneider kaufen möchtest, werden Dir zahlreiche Modelle für verschiedene Einsatzzwecke begegnen. Je nach dem ob Du nun Floatglas, Sicherheitsglas, Flaschen oder sogar Fliesen schneiden möchtest. Um heraus zu finden, welcher Glasschneider wirklich geeignet ist und worauf Du achten solltest, habe ich folgende Checkliste entworfen:

• Wichtigster Punkt: Welches Material möchte ich schneiden? Glas, Sicherheitsglas oder sonstiges wie Flaschen?
• Wie dick ist das Material? Beim vergleichen ist darauf zu achten für welche Glasdicke der Glasschneider geeignet ist. Sonst kann es sogar vorkommen, dass ein Werkstück an der falschen Stelle bricht. Auch wichtig ist, darauf zu achten, dass man mit dem Glasschneider im richtigen Winkel schneidet. Mehr dazu findest du hier: Schneidewinkel
• Welche Haltbarkeit soll der Glasschneider besitzen, also wie oft möchte ich den Glasschneider einsetzen? Ist eventuell Zubehör dabei um Metallrädchen auszutauschen?

Mit diesen Fragen im Kopf kannst du nun im Vergleichstest die Glasschneider vergleichen.

Glas schneiden – Physik und die Schneideflüssigkeit:

Dass das Material beim Glasschneiden nicht geschnitten wird, sondern durch einritzen einer Fissur nur oberflächlich bearbeitet wird, habt ihr bereits gelesen. Wieso es dann letztendlich zum Glasbruch kommt ist verständlich. Durch die Fissur entsteht eine Kerbe im Glas. Diese wird dann durch mechanische Einwirkung vergrößert, in dem man das Glas an der Stelle bricht – soweit verständlich. Die physikalischen/chemischen Vorgänge die dabei enstehen sind noch nicht komplett erforscht – es gibt mehrere Theorien dazu.

Fakt ist: Ein ähnliche Einkerbung, die durch einschleifen oder ähnlichem herbeigeführt wurde, hat nicht den selben Effekt wie die mit einem Glasschneider.Deshalb auch niemals mehrmals über das Glas mit dem Werkzeug fahren, dadurch wird Spannung abgebaut.

Außerdem kann ein Schnitt erkalten. Wartet man zu lange mit dem brechen, nimmt die Spannung mit der Zeit aber, sodass das Glas schwieriger zu teilen ist. Deshalb ist die Verwendung von Schneideflüssigkeit, z.B. in Form von Schneide-Öl, zu empfehlen. Es schont das Werkzeug und sorgt dafür, dass Glas einfacher zu brechen in dem es den Spannungsdruck im Glas erhöht. Die in der Flüssigkeit vorhandenen Molekühle gelangen in den Zwischenraum der beim Glasschneiden entsteht – heißt mehr Druck auf die Fissur. Wasser eignet sich gut zum schneiden, führt aber zum oxidieren des Werkzeugs. Daher bieten sich synthetische Öle an. Für den Hobbygebrauch eines Glasschneider reicht Wasser in der Regel aus.

Spiegel schneiden

Das schneiden eines Spiegels ist genau so einfach wie das schneiden von Glas. Im Endeffekt ist ein Spiegel nur ein Glas mit Folie und kann daher genau so leicht geschnitten werden.
Die Vorbereitung erfolgt genau so wie beim Glas schneiden. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass die i.d.R. auf der Rückseite sich befindende Folie angeritzt wird, damit diese beim brechen des Glas nicht die Bruchstücke zusammen hält.

Oben aufgeführte Glasschneider eignen sich alle zum schneiden von Spiegeln.

Weitere Varianten:

Es extieren noch weitere Varianten von Glasschneidern, die es zum Beispiel ermöglichen Glasflaschen zu schneiden. Einige Varianten mit ihren Einsatzmöglichkeiten führe ich hier auf:

Silverline Glasrundschneider

  • Schneidet saubere Kreise mit 65 mm bis 300 mm Durchmesser in Glasscheiben
  • 55 mm Gummisauger hält den Zirkel fest in Position
  • Sechs Hartmetall-Schneidräder
  • Gut lesbare, metrische Skala
  • Schneide-/Bohröl nutzen
Preis & Bewertungen *

Yosoo Flaschenschneider

  • Schneidet runde Formen, wie Flaschen und Vasen
  • Hochwertiges Gerät aus Aluminium
  • Schneide-/Bohröl nutzen
  • Einfache Bedienung
Preis & Bewertungen *
* Weiterleitung auf Amazon.de